Änderung CoronaVO Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit

28.03.2021

Freitag Abend wurde die Verordnung des Sozialministeriums zur Änderung der Corona-Verordnung der Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit notverkündet.

Die Änderung war zur Sicherstellung der Notbetreuung an Schulen in der unterrichtsfreien Zeit notwendig. Im Rahmen der Notbetreuung an Schulen sind nun Betreuungsangebote in der unterrichtsfreien Zeit mit einer maximalen Beteiligtenzahl von zwölf Personen im Innenbereich und 18 Personen im Außenbereich von Schulen in Präsenz gestattet. Bei den Angeboten werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer und Betreuungskräfte zusammengezählt

HIER finden Sie die Corona-Verordnung Kinder- und Jugendarbeit im Detail.

Gemeinde Staig - Raiffeisenstraße 7 - 89195 Staig - nfstgd